Remote Onboarding: Tipps für den digitalen Neustart

Der 1. Arbeitstag im neuen Unternehmen ist immer aufregend. Kommt nun auch noch ein Remote Onboarding hinzu, könnte es passieren, dass sich einige neue Mitarbeitende verloren führen. Damit das nicht passiert, haben wir 6 hilfreiche Tipps zusammengefasst. So klappt ein gut organisiertes Remote Onboarding.

Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen

Noch vor dem ersten Arbeitstag empfiehlt es sich für ein perfektes Remote Onboarding ein sogenanntes Willkommenspaket an den neuen Kollegen zu senden. So erhält das neue Teammitglied schon vor Beginn einige Goodies zur Begrüßung.

Das schafft gleich einen Wert von Integration und das neue Teammitglied fühlt sich wohl. Inhalte eines solchen Willkommenspaket können bspw. folgende Dinge sein:

  • Kugelschreiber
  • Notizbuch
  • Snacks
  • Shirt / Pullover
  • Kaffeetasse oder To-Go-Becher

Kommunikation

Kommunikation ist besonders jetzt zu Home Office-Zeiten ein wichtiges Thema. Auch hier sollten Sie die neuen Teammitglieder offen empfangen. Sprechen Sie mit Ihnen am Telefon oder in virtuellen Meetings. Nehmen Sie den Neueinsteigern die Ängste und klären Sie zusammen mit der HR-Abteilung alle wichtigen Fragen.

Eine weitere Idee ist es den neuen Teammitgliedern schon vorab eine E-Mail mit einer netten Videobotschaft zu schicken. Sagen Sie Ihnen wie sehr Sie sich auf den Start freuen.

Equipment rechtzeitig bereitstellen

Der optimale Weg beim Remote Onboarding ist natürlich, wenn sämtliches Equipment schon vor Beginn des 1. Arbeitstags bereitstehen und auch alle Software sowie Tools installiert sind. Denn von Zuhause können Ihre neuen Kollegen nicht einfach so an die Tür der IT-Abteilung klopfen.

Sie können per Post oder Kurier all die notwendige Hardware wie Laptop, Tastatur, Maus und wenn benötigt auch Kopfhörer. Natürlich müssen Sie darauf achten, das Paket rechtzeitig loszuschicken, da es immer wieder zu Lieferverzögerungen kommen kann.

Ein Onboarding-Pate

Egal ob im Home Office oder im Büro, es ist immer hilfreich einen Paten für den Neuzugang zu bestimmen. Besonders beim Remote Onboarding schafft das gleich eine engere Bindung zueinander. Außerdem hat der neue Teamkollege so gleich einen Ansprechpartner für Fragen.

Das Schöne hierbei ist, dass neue Kollegen so auch virtuell an die Hand genommen werden können. Nehmt Sie mit zu wichtigen Meetings oder einem digitalen Kaffeeklatsch. Durch solche Maßnahmen kommen neue Mitarbeitende schneller ins Team.

Regelmäßige Check-ins

Trotz oder gerade wegen der räumlichen Trennung gibt es viele Eindrücke, die auf neue Kollegen wirken. Diese müssen verarbeitet werden und dabei helfen Sie, wenn Sie regelmäßig in Kontakt zu Ihren neuen Teammitgliedern stehen.

Stellen Sie regelmäßige kurze Meetings zum Austausch ein: 15 Minuten sind dafür völlig ausreichen. Natürlich müssen Sie dies nicht täglich machen, aber zum Beispiel 2 Mal in der Woche. Nehmen Sie dafür beispielsweise den Dienstag und den Donnerstag.

Zudem zeigt es dem neuen Mitarbeiter, dass Ihnen viel an ihm liegt. Dies kann den Onboarding-Prozess positiv beeinflussen.

Motivation geben

Die Motivation ist ebenfalls eine große Herausforderung und das vor allem beim Remote Onboarding.

Startet man unter normalen Umständen einen neuen Job, dann beflügelt einen meist die Atmosphäre im Büro. Dies fällt aufgrund von Home Office momentan weg.

Sie als Arbeitgeber müssen dem entgegenwirken und Ihre neuen Kollegen mitreißen und aus der Ferne beflügeln. Geben Sie den Mitarbeitenden ein gutes Gefühl. Sie müssen sich geschätzt fühlen. Seien Sie aufmerksam, hören Sie ihnen zu, beantworten Sie die Fragen der neuen Kollegen und seien Sie ansprechbar für sie.

Fazit zum Remote Onboarding

Das A und O beim Remote Onboarding ist die Kommunikation. Da Sie nicht direkt neben Ihrem neuen Mitarbeitenden sitzen können und ihn so nicht die ganze Zeit sehen, ist es wichtig sich stets mit ihm auszutauschen.

Geben Sie ihm so oft er will die Möglichkeit Fragen zu stellen und seien Sie so präsent wie nur möglich für ihn.

Wenn Sie das schaffen, dann wird er sicherlich den Remote-Onboarding-Prozess positiv im Gedächtnis haben.

Deutsche
Server
Erfahrung
seit 2005
Verbindung SSL-
Verschlüsselt
Erneuerbare
Energien
ISO 9001 und ISO 27001
genormtes Rechenzentrum
Analyse & Beratung

Wir bieten Ihnen eine individuelle Prozessanalyse und Beratung. Dabei prüfen wir, ob Teamhero für Sie passt.

Jetzt kontaktieren
Live Demo

Wir stellen Ihnen alle Funktionen kostenlos und unverbindlich vor. Danach testen Sie Teamhero selbst.

Jetzt anfordern
Support

Sie haben Fragen oder Anregungen? Unser FAQ und unser Supportteam ist nur einen Klick entfernt

Zum Hilfebereich