Was zeichnet gute Führungskräfte aus?

Eine Führungskraft zu sein, ist für viele ein bedeutendes Karriereziel. Doch was genau braucht es, um dann auch eine gute Führungskraft zu sein? Wir geben Aufschluss darüber, welche Eigenschaften ein gutes Lead benötigt.

Essenzielle Fähigkeiten guter Führungskräfte

Den richtigen Kandidaten für die Managementebene zu finden, gestaltet sich oftmals als Herausforderung. Ein Senior Manager benötigt nicht nur eine bestimmte fachliche Expertise, sondern eben auch besondere Eigenschaften, um seine Mitarbeiter gut führen und anleiten zu können.

Wir haben einige Merkmale zusammengefasst, damit Sie es in Zukunft leichter haben, Ihre geeigneten Kandidaten auszuwählen.

Was gute Führungskräfte ausmacht:

  • sie sind transparent
  • hören ernsthaft zu
  • finden Lösungen
  • loben und motivieren ihre Mitarbeiter
  • kritisieren konstruktiv
  • haben eine Vision
  • haben keine Angst vor Veränderung
  • üben Selbstreflexion aus

Offene Kommunikation ist der Schlüssel guter Führungskraft

Im Unternehmen wird viel kommuniziert, dabei spielt es keine Rolle ob via Chat, Mails, Meetings oder dem Flurfunk. Generell ist eine offene und ehrliche Kommunikation miteinander wichtig, um Problemen und Streitigkeiten vorzubeugen.

Nur wer miteinander kommuniziert, ist in der Lage gemeinsam Lösungen zu finden und Strategien zu entwickeln. Das gemeinsame Bewältigen von Konflikten und Lösen von Aufgaben stärkt die Beziehung im Team und bringt das Unternehmen voran.

Gute Führungskräfte können loben, motivieren und Kritik ausüben

Loben und Kritisieren ist essenziell für die Unternehmenskommunikation. Doch hier sollte eine gute Führungskraft auf das richtige Maß achten, denn weder zu viel Lob noch zu viel Kritik sind förderlich.

Bestimmt haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass Sie Kritik einstecken mussten. Denken Sie daran, wie Sie sich damals gefühlt haben und was Ihnen wichtig ist bei solch einem Gespräche. Eine gute Führungskraft versetzt sich in ihr Gegenüber hinein und sollte dementsprechend respektvoll mit ihren Mitarbeitern reden.

Ein Lob kann das Selbstbewusstsein stärken und die Motivation steigern. Haben Sie Anerkennung für ein Unternehmensziel erhalten, dann leiten Sie das Lob stets auch an Ihre Mitarbeiter, die mit Ihnen daran gearbeitet haben, weiter. Diese Art der Führung kann sich positiv auf die Mitarbeiterbindung auswirken.

Außerdem ist es die Aufgabe des Leads die Verantwortung für Fehler auf sich zu nehmen. Ganz nach dem Motto: “Spread the fame and take the blame.”

Die Arbeit eines Mitarbeiters zu kritisieren ist oft nicht einfach. Sie sollten dabei transparent und konstruktiv vorgehen. Geben Sie dem Kollegen die Möglichkeit seine Arbeit zu reflektieren und zeigen Sie ihm Möglichkeiten in Zukunft anders bzw. besser zu handeln.

Ein gutes Teamlead hat eine Vision

Wie soll sich das Unternehmen zukünftig entwickeln? Wer in einer Managementposition arbeitet, der sollte sich stetig genau darüber Gedanken machen. Führungskräfte, die eine Vision haben, müssen diese dann auch teilen. Denn nur so können alle Mitarbeiter daran mitwirken.

Wichtig ist, Visionen zeigen eine klare Richtung und sind quasi das visuelle Leitbild, auf dass das Handeln der Mitarbeiter ausgerichtet wird. Als Inspiration geben wir Ihnen noch zwei der bekanntesten Visionen mit an die Hand:

Microsoft: “Ein Computer auf jedem Schreibtisch und in jedem Zuhause.”
Wikipedia: “Stell Dir eine Welt vor, in der jeder einzelne Mensch freien Anteil an der Gesamtheit des Wissens hat.”

Ein Teamleiter braucht Kreativität und Mut, Neues auszuprobieren

Neuem aufgeschlossen zu sein und auch mal eine vielleicht zunächst unkonventionelle Methode auszuprobieren, kann sowohl Sie als Manager als auch das Unternehmen weiterbringen.

Wer um die Ecke denkt, dem öffnen sich neue Möglichkeiten und der kann sein Team in eine neue Richtung lenken. Dank einer kreativen Führungskraft kommen neue Ideen auf, die dann auch zu erfolgreichen Innovationen führen können.

Generell lässt sich sagen, dass Kreativität in jedem von uns steckt. Allerdings muss sie meist erst einmal “geweckt” werden. Genau dafür gibt es unterschiedliche Methoden, die Sie sich als Führungskraft aneignen können. Wer hier Nachholbedarf hat, der kann sicherlich beim Chef das Thema ansprechen und bekommt die Möglichkeit einer Weiterbildung.

Fair führen zahlt sich aus

Fairness ist eine essenzielle Eigenschaft einer guten Führungskraft, denn dabei geht es darum, dass Ihr Eure einzelnen Teammitglieder gleich behandelt. Als Lead ist es wichtig, dass Sie alle Meinungen hören, bevor Sie ein Urteil fällen.

Ein fairer Manager nutzt zum Beispiel seine Führungsrolle nicht aus, um bestimmte Maßnahmen durchzusetzen. Sie sollten Ihren Mitarbeitern immer einen nachvollziehbaren Grund über eine Entscheidung mitteilen. Mit diesem Vorgehen wird keine Unsicherheit über die Zukunft geschürt und Ihre Handlungen werden nicht als “unfair” abgestempelt.

Project Oxygen von Google zeigt Kernkompetenzen guter Führungskräfte

Klar ist es oftmals subjektiv, ob ein Teamlead gut oder schlecht ist. Es hängt auch häufig von den Teammitgliedern und der Branche ab.

Im Jahr 2008 hat Google das Project Oxygen ins Leben gerufen. Ziel war es zu beweisen, dass die Qualität von Führungskräften keinen Einfluss auf die Leistung hat.

Dafür beauftragte Google eine Gruppe von Statistikern, die Unterschiede zwischen den am besten und am schlechtesten bewerteten Managern auswerten sollte. Die Daten wurden durch frühere Leistungsbeurteilungen, Mitarbeiterbefragungen, Interviews und Co. erhoben.

Durch die Datenauswertung wurde jedoch genau das Gegenteil bewiesen: Gutes Management macht tatsächlich einen Unterschied. Auf der Grundlage der Daten hat Google folgende 8 Kernkompetenzen für eine gute Führung zusammengefasst.

Eine gute Führungskraft:

  • ist ein guter Trainer
  • ermutigt das Team und führt kein Micromanagement durch
  • zeigt Interesse am Erfolg und persönlichen Wohlbefinden der Teammitglieder und ist um diese bemüht
  • ist produktiv und ergebnisorientiert
  • ist ein guter Kommunikator – hört zu und gibt Informationen weiter
  • hilft bei der beruflichen Entwicklung
  • hat eine klare Vision und Strategie für das Team
  • verfügt über wichtige technische Fähigkeiten, die ihm oder ihr bei der Beratung des Teams helfen

Jetzt stellt sich nur noch eine Frage: Was für eine Führungskraft sind Sie?

Deutsche
Server
Erfahrung
seit 2005
Verbindung SSL-
Verschlüsselt
Erneuerbare
Energien
ISO 9001 und ISO 27001
genormtes Rechenzentrum
Analyse & Beratung

Wir bieten Ihnen eine individuelle Prozessanalyse und Beratung. Dabei prüfen wir, ob Teamhero für Sie passt.

Jetzt kontaktieren
Live Demo

Wir stellen Ihnen alle Funktionen kostenlos und unverbindlich vor. Danach testen Sie Teamhero selbst.

Jetzt anfordern
Support

Sie haben Fragen oder Anregungen? Unser FAQ und unser Supportteam ist nur einen Klick entfernt

Zum Hilfebereich